Montag, 27. November 2017

Flechtmusterpulli - Stricknotizen Teil 1

Im Moment vergeht die Zeit wie im Flug. Ich habe viel um die Ohren und komme etwas weniger zum Stricken als gewöhnlich. Trotzdem geht es mit dem Flechtmusterpulli ganz gut voran. Mittlerweile sind auch das Vorderteil und ein Ärmel fertig.


Um ganz ehrlich zu sein ... der zweite Ärmel ist nur noch nicht angeschlagen, weil ein neues Projekt meine ganze Aufmerksamkeit bekommt. Es wird ein Pullunder im Halbpatent, bei dem ich einige Wollreste verarbeiten kann. Ich habe das Modell im Internet gesehen und MUSS es stricken. Es ist kniffliger als vermutet, aber eine kleine Herausforderung ab und an gefällt mir auch ganz gut. Das Printgarn reicht leider nur für das Vorderteil. Das wird wirklich ein Resteprojekt :-)


Doch nun zu den versprochenen Stricknotizen. Heute gibt es erst einmal die Notizen für Rücken- und Vorderteil. Bitte denkt daran, dass es sich nicht um eine Anleitung handelt, sondern um meine ganz persönlichen Maße und Aufzeichnungen. Wer nachstricken möchte, muss eventuell Änderungen vornehmen.


Der Ausschnitt beim Vorderteil ist 8 cm tief. Bei dem Garn handelt es sich um 4fädige Sockenwolle. mit einer Lauflänge von 420 m/100 g.




Flechtmuster: Maschenzahl teil durch 8 plus Randmaschen
1. Reihe: rechts stricken
2. Reihe und alle Rückreihen: links stricken
3. Reihe: rechts stricken
5. Reihe: Randmasche, *4 M auf 1 Hilfsnadel vor die Arbeit legen, 4 M rechts, dann die M der Hilfsnadel rechts stricken* *-* stets wiederholen, Randmasche
7. Reihe: rechts stricken
9. Reihe: rechts stricken
11. Reihe: Randmasche, 4 M rechts, * 4 M auf eine Hilfsnadel hinter die Arbeit legen, 4 M re, dann die M der Hilfsnadel re stricken* *-* wiederholen bis zu den letzten 5 Maschen, 4 M re stricken, Randmasche
Die Reihen 1 - 12 stets wiederholen


Jetzt muss ich meine Pullunder wirklich mal zur Seite legen, damit ich den zweiten Ärmel auf die Nadeln bekomme.

Nein, ich habe es nicht vergessen und es gehört eigentlich an den Anfang:

Allen neuen Leserinnen ein ganz herzliches Willkommen!! Ich freue mich, dass Ihr meinen Blog gefunden habt. Viel Spaß beim Lesen!

Liebe Grüße und eine schöne Woche!

Anneli

Kommentare:

  1. Liebe Anneli,
    ich bin einfach von der Tweed-Version der LG-Sockengarnes fasciniert! Ich hättie niiieee gedacht, daß die Optik sowas von schön ist! Ist es der 4- oder 6ply?
    Der Skizze nach wird der Pullunder sehr fesch! Die Farbkombi ist echt gelungen!
    Also weitermachen! 😄
    VlG und Bussi, Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Nora,
      4ply. Vielleicht sollte ich das in meinem Beitrag ergänzen. Ich hoffe nicht, dass das abschreckt :-)
      Ich würde den Pullunder gern weiterstricken, aber ich denke, jetzt ist der Ärmel dran. Man möchte ja auch zum Ende kommen. Oder doch lieber Spaß haben und den Pullunver weiterstricken? ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    2. Nach dem Motto "Vorfreude ist die größte Freude" würde ich den Pulli fertigmachen. Ein Ärmel ist doch ein Klaks 😉 Und danach juhhuuu, kommt der Pullunder dran!
      4ply schreckt mich gar nicht, Die Debbie Bliss Fine Donegal werde auf ND3,25 stricken...
      LG Nora

      Löschen
    3. Freu Dich auf Deine "Fine Donegal". Schön, dass Du die Partie noch bekommen hast. Ich habe die Wolle auch noch im Stash ;-) .... in Hellblau und einem Rosaton.
      LG Anneli

      Löschen
  2. Liebe Annelie,
    Resteprojekte gefallen mir immer gut und vom Flechtmuster Deines neuen Pullis bin ich so was von begeistert ;-)))
    Alles Liebe von Traudi.♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Traudi,
      so kann auch ein relativ schlichter Pulli etwas aufgepeppt werden. Ist natürlich kein Vergleich zu Deinem neuen Giraffenstoff ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  3. Der Pulli wird sehr schön, das sieht man jetzt schon. da hätte ich auch gleich Lust, ihn anzuschlagen, aber ich will doch erstmal noch meine Gucci-Jacke fertigstricken.
    Ich seh Dir gerne weiter zu.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, liebe Susan,
      auf Deine Gucci-Jacke bin ich schon sehr gespannt. Das wird ein ganz exklusives Stück!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  4. Liebe Anneli,
    der Pulli wird super,auch die Farbe gefällt mir sehr. Tweedgarn mag ich sehr, leider ist es mir meist zu kratzig.... Ich bin da ziemlich empfindlich.🙃 Ich wünsch dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Sabine,
      Du bist nicht die Einzige, die Tweedgarn als kratzig empfindet. Bei dem Sockengarn, das ich verwende, handelt es sich eher um Tweedoptik. Aber auch Sockengarn kann nicht jeder vertragen. Zum Glück gibt es ja viele weiche Alternativen.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  5. Liebe Anneli,
    deinen Blog aufzurufen ist immer ein wenig wie Weihnachten. Voller Vorfreude denke ich dann, was schenkt sie uns diesesmal?! Meist erstarre ich vor Erfurcht angesichts der Sachen, die du zauberst. Es ist nicht so, daß ich nicht stricken kann - aber deine Sachen - wouw!! Ich habe durch dich auch schon viele Anregungen erhalten, die ich prima umsetzen konnte. Ich wollte jetzt nur einfach mal Danke sagen.
    Liebe Grüße aus Mönchengladbach
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      herzlichen Dank! Das hast Du wirklich schön gesagt :-) Ich freue mich, dass Du hier Anregungen für Deine Projekte erhalten hast. Ich habe gesehen, dass Du auch eine ganze Zeit gebloggt hast, aber jetzt nicht mehr?
      Ich freue mich auf jeden Fall, dass Du meine Beiträge gern liest.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  6. Liebe Annelie, ich habe Deinen blog jetzt abonniert und freue mich immer, wenn einen neuen Beitrag gibt.

    Gerade auch Deinen Reisebericht habe ich mit Vergnügen gelesen, so ein tolles Land - seufz...

    Deine Pullover finde ich wunderschön und Du hast auch die Figur, Deine Werke gut in Szene zu setzen.
    Ich selbst bin mehr in der "Kleinkram"-Fraktion unterwegs mit Socken, Stulpen und Halswärmern aller Art. Allerdings habe ich nebenher einen Boxypullover fürs pubertäre Nichtenkind auf den Nadeln, aber den schon seit einem Jahr...

    Ich freue mich, Deinen blog gefunden zu haben, er macht einfach gute Laune.

    LG, Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Jutta! Schön, dass Du so einen netten Kommentar hinterlassen hast, denn nur so kann ich sehen, ob eine Leserin selbst einen Blog hat. Früher konnte man das ganz leicht feststellen, jetzt hat Blogger das anscheinend geändert. Da habe ich mich doch gleich mal bei Dir umgeschaut. Du bist sehr vielseitig und Deine Kleinkunstwerke gefallen mir. Vor allem die Karosocken finde ich klasse.
      Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß beim Stricken. Der Boxypulli wäre doch ein schönes Weihnachtsgeschenk für Dein Nichtenkind :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  7. Liebe Anneli,
    Deine beiden Projekte gefallen mir sehr. Der Pullunder wird besonders schön. Die Herausforderung wird für Dich kein Problem sein, denke ich. Du hast schon so viel Schönes gestrickt :-) Die Farben sind toll.
    Ich mag ja Pullunder sehr. Pullover sind mir oft zu warm.
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Olga,
      Pullunder sind auch unter dickeren Jacken schön, dann hat man nicht das Gewurstel mit den Ärmeln :-). Mal sehen, wie sich das Projekt entwickelt. Da ich ja wieder mit Strumpfwolle stricke, wird es etwas dauern. Im Halbpatent braucht man ganz schön viele Reihen, um etwas an Höhe zu gewinnen.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  8. Na ja, wenn nur noch der Ärmel fehlt, bist du so oder so bald fertig und wie es aussieht, wird der Pulli ganz wunderbar.
    Lustig, ich habe neulich auch schon überlegt, ob ich nicht mal einen Pullunder stricken soll; eine zeitlang waren sie aus der Mode, aber ich mag Pullunder eigentlich sehr gern und habe noch zwei ältere Stücke, die ich auch noch trage.
    Ich bin mal gespannt auf deinen; die Farben gefallen mir schon mal sehr.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      ich danke Dir. Pullunder sind wieder ganz "in". Ich schaue ja gern mal im Netz nach Inspiration. Diesen Pullunder habe ich bei Burberry gesehen. Die haben dieses Jahr sehr ausgefallene Stricksachen. Ich trage Pullunder auch gern einfach mal über einem T-Shirt. Dann ein schöner Strickmantel drüber und man ist "angezogen". Ich bin gespannt, ob Du vielleicht demnächst auch einen Pullunder auf den Nadeln hast.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  9. Ich versuche es jetzt zum dritten Mal, vielleicht bleibt der Kommentar jetzt stehen...: Toller Pullunder, da werde ich wieder in Ehrfurcht erstarren.😊

    Genieße deine momentane etwas rare Strickzeit,
    ganz herzliche Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina,
      herzlichen Dank für Deinen Kommentar und Deine Beharrlichkeit. Eine Leserin hat gesagt, dass es an dem Browser des Kommentierenden liegt. Man sollte immer die aktuelle Version verwenden. Vielleicht liegt es auch an Blogger. Ich weiß es nicht. Manchmal kommen meine Kommentare auf anderen Blogs auch nicht an. Schade!
      Ich bin noch nicht sicher, ob der Pullunder so wird wie ich ihn mir vorstelle :-/ Mal sehen ...
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  10. Einen schönen Tag, liebe Anneli! Ich habe mir die Tweed-Socken-Wolle mal näher angeschaut und bin begeistert. Da sind gleich Bilder im Kopf aufgetaucht. Man muss wohl einfach manchmal mutig sein.....Dein Pulli wird ne Klasse für sich mit dem tollen Flechtmuster, wenn ich mir den in länger vorstelle, wäre der auch was für mich in etwas abgewandelter Form. Das Muster ist einfach schön. Bin gespannt, wie es nach dem Blocken aussieht. Pullunder sind nicht so meins, wegen Figur, aber deine Farben sind inspirierend, Gute-Laune-Farben. Hab zur Zeit keine Zeit, mein Mann ist krank..... Katastrophe!!! Liebe Grüße Daggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daggi,
      herlichen Dank! Oh, Du tust mir leid! Ich hoffe, dass Dein Mann schnell wieder gesund wird. Das Sockengarn ist wirklich klasse. Es hat die Optik eines Tweedgarns, ist aber in der Herstellung ganz anders. Ich habe neulich mal gelesen, wie Tweedgarn hergestellt wird. Den Pulli aus Sockengarn kannst Du auf jeden Fall in der Waschmaschine bei 30 Grad waschen. Vielleicht strickst Du Dir ja einen Pulli aus dem Material ..... wenn Du wieder mehr Zeit hast. Ich wünsche es Dir!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  11. Wow, das sieht klasse aus. Das Flechtmuster wäre auch was für mich, das muss ich unbedingt auch mal ausprobieren, sobald ich alle meine geplanten Strickvorhaben umgesetzt habe ;-) Das wird dann wohl noch ein paar Jahre dauern :-)
    Dein Restepullover scheint auch sehr vielversprechend. Ich bin schon sehr gespannt, wie der aussieht, wenn er fertig ist. Dann weiterhin viel Spaß beim Stricken!
    Liebe Grüße
    Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, liebe Carolin,
      das geht mir genauso. Es gibt so viele Sachen, die man gern in Angriff nehmen möchte, aber alles geht halt nicht. Für den Pullunder brauche ich Zeit. Es sind glaube ich mehr als 60 Reihen auf 10 Zentimeter :-/ Dir auch weiterhin viel Freude beim Stricken und Nähen!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  12. Liebe Anneli,
    da ist Dir ein Griff bei der Auswahl der Wolle gelungen, kann man nur positiv beneiden....
    Es wird ein super Schönling.
    Liebe Grüße
    Aurelija

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Aurelija,
      mal sehen, was das wird. Ich bin selber gespannt. Aber die Tüftelarbeit macht Spaß :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  13. Sehr sehr beeindruckend! Der Pulli wird grandios und Dein neues Projekt finde ich ebenso ganz wundervoll. Super schöne Farbkombi - ganz große Klasse. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Küstensocke,
      ich danke Dir und hoffe, dass der Pulli bald fertig ist, denn ich habe richtig Lust, den Pullunder weiterzustricken.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  14. Hallo liebe Anneli,

    irgendwie mag mich Blogger nicht... Hab gestern hier zu diesem Beitrag kommentiert und es schien auch alles zu passen und heute ist de Beitrg weg... Ist mir schon öfter passiert... blöde Technik...

    Also Deine aktuellen Projekte gefallen mir sehr gut :-) Der Flechtpulli wird klasse, er ist so british Landladylike :-) Absolut perfekt.
    Aber richtig gespannt bin ich auf den Pullunder. Pullunder liebe ich, Patent mag ich auch sehr und ein Projekt für Reste... was braucht es mehr :-)

    Und ich würde mit dem Pullunder weiter machen, der macht einfach mehr Spaß und so ein Ärmel, der strickt sich auch zwischendurch :-)

    Viele liebe Grüße und Dir eine schöne Strickwoche, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte,
      das ist sooo ärgerlich! Bei Blogger gibt es ein Hilfeforum. Die Sache mit den verschwundenen Kommentaren wird da ganz bestimmt diskutiert. Ich schau mir das mal an. Kann aber auch an Deinem Browser liegen.
      Danke, dass Du Deinen Kommentar noch einmal verfasst hast!!
      Pullunder sind eine schöne Alternative zum Pulli. Vor allem ist man schneller fertig :-) Wenn man sich natürlich ein Pullunder auch 4facher Sockenwolle im Halbpatent strickt, dauert es ziemlich lange. Im Moment stricke ich an beiden Projekten gleichzeitig. Ein paar Reihen hier, ein paar Reihen dort ...
      Ich wünsche Dir auch eine schöne Strickzeit. Bei DEM Wetter gibt es nichts Besseres.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  15. Hallo liebe Anneli,
    letztens hatte ich den "Thunderstorm" angefangen, ich hatte noch Baumwolle ( Safran von Drops ) , aber nach dem halben Rückenteil habe ich wieder geribbelt weil mir das Material dafür gar nicht gefiel ... nun werde ich ihn aber ( demnächst ) noch mal mit dem Original Garn anfangen :-)
    Der " Sockentweedwollepulli " ist auch ganz nach meinem Geschmack, wie viel Knäule hast Du dafür veranschlagt ?
    Und ich finde es ganz toll , daß Du wieder Deine Anleitung aufschreibst !!!!
    Nun bin ich gespannt was ich hier als erstes komplett bewundern kann, Pulli oder Pullunder :-)

    Liebe Grüße
    Brigitte HH

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Brigitte,
      herzlichen Dank! Die Summerlace wird Dir gefallen. Das Garn ist so herrlich leicht und lässt sich gut verarbeiten.
      Für den Sockentweedpulli brauchst Du 400 Gramm. Ich habe den alten Pulli eben mal nachgewogen. Er wiegt 365 Gramm. Wirst Du den Pullover stricken? Fall Du ihn strickst und irgendetwas unklar ist, kannst Du mich jederzeit fragen.
      Ich denke der Pulli wird zuerst fertig ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    2. ja, ich habe vor ihn zu stricken. Vorgestern war ich in der Innenstadt bei Karst..., die haben mittlerweile eine gut sortierte Wollabteilung, sogar Rowan Strickhefte und Wolle gibt es dort.
      Ich hatte da schon nach Tweedsockenwolle geschaut , habe aber nicht meine Farbvorstellung gefunden, ( kräftiges dunkles Lila, oder leuchtendes Orangerot )da suche ich eben weiter :-)

      Löschen
    3. Da gehe ich auch häufiger hin. Karstadt hat vor einiger Zeit die Handarbeitsabteilung vom Alsterhaus übernommen. Ich habe mal eben im Netz geschaut und diesen Link für Dich gefunden. Vielleicht findest Du ja dort etwas:
      http://www.strumpfwolle.de/regia-sockenwolle/regia-4-fach-100g-sparknaeuel/regia-trend--classic-tweed-100g/regia-tweed--orange-neon--100g.php

      Löschen
    4. ... oder hier: http://debbieblissonline.com/yarns/fine-donegal/

      Löschen
  16. Liebe Anneli,
    der Pullunder mit der Restwolle wird bestimmt wunderschön. Ich wäre ja nie auf die Idee gekommen eine farbige Skizze zu machen. Das finde ich total klasse, werde ich mir merken.
    Die Sockenwolle mit Tweedeffekt hatte ich auch schon (leider nur) fast im Einkaufskorb. Mir gefällt die Optik total gut, da gehe ich heute doch gleich noch welche Einkaufen. Dann wird mein nächstes grosses Projekt ein Pullunder. Ich trage total gerne Westen und Pullunder. Man hat schön warm und trotzdem hat man volle Armbewegungsfreiheit.
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz
    Esti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Esti,
      herzlichen Dank! Ich kann verstehen, dass Du gern Westen und Pullunder strickst. Ärmel können manchmal hinderlich sein. Ich stelle das immer fest, wenn ich Fenster putze. Da kann leicht mal Wasser in der Ärmel laufen - jedenfalls bei mir :-) Ich habe einen alten Pullunder für Hausarbeiten und liebe ihn! Wirst Du Dein Pullunderprojekt aus dem Tweedgarn stricken? Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß dabei!
      Liebe Grüße aus dem kalten Hamburg in die Schweiz sendet
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)