Sonntag, 2. April 2017

Vom Häkelschal zur Handarbeitsmesse ...

... dieser Spagat kann gelingen, wenn Ihr Euch das Zelt am Eingang zu den Messehallen anschaut :-) Ist es nicht himmlisch?!


Was für ein Tag! Meine liebe Kollegin Christine und ich durften gestern die h+h cologne besuchen. Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung, aber um 04:30 Uhr?? Wir mussten früh raus und hatten trotzdem nur einen halben Tag vor Ort zur Verfügung, was eindeutig zu wenig war. Eine Übernachtung wäre die bessere Entscheidung gewesen, aber wir wussten ja nicht, wie umfangreich diese Messe sein würde.

Also, Ihr Lieben,  holt Euch einen Kaffee und einen Keks, denn dieser Beitrag wird etwas länger.

Möglich gemacht hat diesen Besuch das Social Media Team von Lana Grossa. Noch einmal herzlichen Dank für die Einladung! Ich werde aber nicht mit Lana Grossa beginnen, sondern ganz zum Schluss darüber berichten. Das ist wie mit dem Schokokeks in der Kindheit, der wurde auch immer bis zum Ende aufbewahrt :-)

Als wir gegen Mittag eintrafen, fing auch gleich eine Modenschau an. Als Überblick für die kommende Wintersaison war das der perfekte Einstieg, denn dort gab es auch interessante Informationen, Daten und Fakten zum Thema Handarbeit. Die Näherinnen unter Euch bekommen hier noch einmal die Bestätigung: Nähen bleibt das Trendthema Nummer eins! Gerne hätten wir uns auch Nähmaschinen, Applikationen, Stoffen und mehr angesehen, aber die Zeit gab es einfach nicht her, so dass wir uns auf das Thema Strickgarne beschränkt haben. Hier wurde ein geringfügiger Rückgang verzeichnet. Der Onlinehandel wird stärker in den Fokus rücken, aber den Fachhandel keinesfalls ersetzen. Interessant fand ich, dass sich der Trend zu dünneren Garnen bestätigt. Als Grund wurde der milde und späte Winteranfang genannt. Wir wissen natürlich, dass das nicht die einzige Ursache ist. Liebe Hersteller, wir als Strickerinnen haben noch einen weiteren Grund: Man kann diese dicken Modelle nur eine sehr begrenzte Zeit im Jahr tragen, so schön wir die Sachen auch finden.

Die Modenschauen waren toll! Eigentlich waren alle schön, aber besonders gut fanden wir die Shows von Austermann, Rico-Design, Katia und Rowan. Hier muss ich mal kurz den Männerpulli von Austermann einblenden, den Christine so toll fand:


Mit 400 Unternehmen aus 40 Ländern gibt die Messe einen sehr guten Marktüberblick. Es ist eine reine Händlermesse, so dass wir das große Glück hatten, nichts kaufen zu können. Ihr wisst ja, wie groß die Versuchung bei solchen Veranstaltungen ist. Die Unternehmen kommen aus allen Ländern. Die meisten Händler waren uns völlig unbekannt. An den Ständen herrschte reges Treiben. Hier wurden Verträge abgeschlossen und Fachgespräche geführt. Manchmal hatten wir Glück, einen freien Mitarbeiter zu finden und Fragen stellen zu können, aber in den meisten Fällen war es nur ein Erlebnis für Hände und Augen.

Großes Glück hatten wir auf dem Rowan-Stand, denn dort hatte man Zeit für uns und ich konnte meine brennende Frage loswerden, warum Rowan so viele Garne auslaufen lässt. "Back to the roots" lautet hier die Antwort. Konzentration auf die Basisgarne und mehr Gewicht auf gute Modelle! Wow, wir waren begeistert! Endlich hat es ein Hersteller begriffen. Ich war so begeistert, dass ich vergessen habe, Fotos zu machen. Dafür habe ich aber das Heft mit der Design Kollektion für den nächsten Winter bekommen und kann Euch sagen, Ihr dürft Euch freuen. Da sind tolle Sachen drin!
Denjenigen unter Euch, die gerne "Fine Tweed" verstrickt haben und traurig sind, dass auch dieses Garn ausläuft, darf ich die erfreuliche Mitteilung machen, dass es ein Nachfolgergarn gibt. Man hat das Qualitätsproblem des Zerreißens also ernst genommen. Das Gespräch war sehr gut!


Sehr gern hätten wir die Firma Schmeichelgarne kennengelernt, die die wunderbaren BC Garne aus Dänemark vertreibt. Auch für ITO, Isager, Designer Yarns, Madelinetosh, Manos del Uruguay, Art Yarns, Bremont, Dawanda, Filatura di Crosa, Mohair Soth Africa, Kingcole wäre viel mehr Zeit notwendig gewesen, aber es ging leider nicht. Außerdem sahen wir zahlreiche kleine Hersteller mit außergewöhnlich schönen Garnen.

Dafür haben wir bei "myboshi" vorbeigeschaut. Die Häkelmützen kennt Ihr alle. Die Sache lief wie geschnitten Brot, aber jetzt haben alle mindestens eine Mütze im Schrank. Wie geht es weiter? Man wird das Angebot verbreitern. Häkeltiere, Babysachen und auch ökologische Garne haben wir gesehen. Wir sind gespannt und freuen uns auf die neuen Ideen.

 Bevor es zum nächsten Stand geht, gibt es erst mal ein paar Impressionen. Geht es Euch auch so, man fotografiert und kann das Bild hinterher gar nicht mehr zuordnen. Es war einfach zu viel.


Chunky yarns für Kissen und Decken bleiben ein Thema. Diese Garne hier waren RICHTIG fett! Wir haben auch gelernt, dass es 35iger Stricknadeln gibt. Nichts für´s Flugzeug. Damit kommt Ihr nicht durch :-D


Dicke Garne gibt es auch bei Ponchos. Hier: Firma NAKO


Schleifen, Bänder und Besätze ..... auch mit diesem Thema hätten wir uns gern beschäftigt.


Diesen Schmeichelpulli musste ich immer wieder anfassen, so weich war das Garn. Leider kann ich Euch nicht mehr sagen, wer es herstellt.


Auch bei diesem kleinen Sommerpulli aus einem schmusigen Bändchengarn gibt es eine Gedächnisschwäche. Wir fanden ihn hinreißend!


Auf unserer "Must-see-Liste" stand GGH. Wie Ihr wisst, bin ich begeistert von den Rebecca-Heften. Auch hier stimmt das Konzept. Es gibt (völlig ausreichend) vier Hefte im Jahr mit wunderschönen Modellen. Wer kein Fachgeschäft in der Nähe hat, kann die Modelle in seiner Größe komfortabel als Garnpaket bestellen. Der Stand hat sich hell und freundlich präsentiert und genauso freundlich wurden wir auch von einer Mitarbeiterin empfangen.


Ich freue mich schon wieder auf die Herbst- und Wintermagazine :-) Den Blätterpulli stricke ich auf jeden Fall. Das ist jetzt schon klar. Nach wie vor auf meiner To-Knit-Liste steht dieser maritime Pulli aus dem aktuellen Frühjahrsheft:


"Please share", war die freundliche Aufforderung zum Fotografieren und Teilen, was wir gern tun. Auch dieses Modell mit einem Farbverlauf aus Mohairgarn fanden wir hinreißend:


Oder wie gefällt Euch dieses zauberhafte Jäckchen?


Anschließend schauten wir noch bei Rico Design, Schulana, Schoeller, We are Knitters, Lang Yarns und anderen Herstellern vorbei. Überall gab es Schönes zu sehen und viel zu wenig Fotos, weil uns die Zeit im Nacken saß.

Modisch frisch und gut sortiert fanden wir Rico Design:


Das Foto hat nur einen begrenzten Aussagewert. Es gab so viel mehr!


Viel Grau gab es bei Lang Yarns zu sehen, aber dieses Grau wird farblich aufgepeppt, auf der Modenschau zum Beispiel mit kräftiger "Koralle". Sah toll aus. Dieser Mantel war auch ein richtiger Hingucker.


Wer die Magazine von Lang Yarns kennt, weiß, dass Grau dort immer eine Rolle spielt, und wie Ihr wisst, mag ich die Farbe ganz gern.


Die Füße waren schon ein wenig rund, wir waren müde und sahen auch so aus, aber bei der Ankunft am Lana-Grossa-Stand schöpften wir neue Energie.


Wir wurden sehr herzlich von Rebekka und Chris empfangen. Als namhafter Hersteller hat Lana Grossa seine Marktstellung auch mit seinem großen schönen Stand zum Ausdruck gebracht und Garne und Modelle ins rechte Licht gerückt. Detailliert wurden wir über die neuen Qualitäten informiert. Es wird ein edles neues Alpaka-Garn geben. Auf solch eine Qualität haben viele Kundinnen gewartet! Auch für alle Silkhair-Strickerinnen habe ich eine gute Nachricht: Es kommt Silkhair 2!!! Ich weiß nicht, ob das der endgültige Name ist, aber es handelt sich um ein Garn, das eine dunke Seele aus Seide hat, die mit einem farbigen Mohairflausch umhüllt wurde. Die Lauflänge ist mit 175 Metern etwas kürzer als die der klassische Silkhair. Ich bin begeistert! Ein neues Garn von LaLaBerlin werde ich ganz bestimmt verstricken. Es handelt sich um ein softiges  Material im Tweeddesign. Hier ist ein Modell, das mich zwar nicht ganz überzeugt hat, aber dessen Maschenbild eindeutig für die Wolle spricht:


Neu sind auch sehr große Knäuel mit sensationellen Lauflängen von zirka 700 Metern auf 200 Gramm!  Außerdem haben wir Riesenknäuel in Print- oder Degradéfärbungen für Kissen und Decken gesehen. Diese Lösung gefällt uns für große Projekte, denn wer hat schon Lust, unzählige Fäden zu vernähen. Bei diesen Print- und Degradégarnen handelt es sich um Mischgarne, die zur Hälfte aus Kunstfaser bestehen, was dem Griff aber kein Abbruch tut. Das Garn fühlt sich gut an.

Wir sind noch einmal um den ganzen Stand herumgelaufen, um für Euch die Modelle einzufangen.


Mein Lieblingsmodell! Lana Grossa hat den Brit Chic aufgegriffen, was ihnen gut gelungen ist, wie wir finden.


Mal ehrlich, so einen Pullover habe ich doch auch entworfen, oder? Guckt mal  ;-)


"Chunky"  bleibt auch ein Thema bei Jacken. Habt Ihr noch Platz im Schrank?



Auch diese beiden Modell gefielen mir:



Seid Ihr noch da?? Ich gebe zu, der Bericht ist lang, aber Ihr habt locker zwei Wochen Zeit, ihn zu lesen wenn Ihr mögt, denn vorher kommt nichts Neues :-)

Fazit:

Die Messe hat uns sehr gut gefallen. Wir waren überrascht, begeistert und beeindruckt.
Es werden zum Herbst wieder wunderschöne Garne und Modelle kommen. Bleibt zu hoffen, dass die Hersteller nicht nur ihren Absatz im Auge haben und uns mit dicken Garnen und unzähligen Heften überfluten, sondern uns auch mit kleinen, feinen Projekten überraschen. Edle Wolle gibt es auf jeden Fall!

Den Bloggerinnen unter Euch kann ich sagen, dass die Hersteller mittlerweile fast ausnahmslos die privaten Blogs und soziale Medien - und somit uns - als Markenbotschafter und Werbemöglichkeit für sich entdeckt haben. Viele denken über Kooperationsmöglichkeiten nach. Einige Hersteller überlegen auch, einen eigenen Blog zu betreiben, wobei ich mich frage, wie das gehen soll, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass man gern über seine eigenen Probleme, Schwierigkeiten oder die Konkurrenz berichtet. Wir sind mit unseren Blogs authentisch, und ich denke, das ist es, was die Leserschaft sich wirklich wünscht. Unsere Feedbacks sind ehrlich. Wenn ein Garn nichts ist, schreibe ich das, wenn ich es super finde, sage ich das auch. Und was das Wichtigste ist: Wir kommunizieren untereinander und haben zum Teil ganz enge Kontakte! Wenn ein Hersteller mit riesigen Zugriffszahlen pro Tag rechnet, kann ich nur sagen: "Gutes Gelingen, aber .... ich weiß nicht"

Es war ein tolles Erlebnis, aber wir waren richtig platt. Um 23 Uhr waren wir wieder zurück, völlig fertig, aber zufrieden.

Seid herzlich gegrüßt und genießt Euren Sonntag!

Christine und Anneli


Kommentare:

  1. Mädels :-) wie ich Euch beneide!!!! Sooo viele tolle Eindrücke! Waau... ich würde mich wünschen, so eine Messe zu besuchen! Da hätte ich tagelang zu tun! :-)
    Danke für Euren Bericht ♡♡♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nora,
      ich hoffe Du freust Dich auf die neue Silkhair :-)
      Ein halber Tag mehr hätte schon einen großen Unterschied gemacht, ein ganzer Tag wäre noch besser gewesen. Ja, das war ein tolles Ereignis.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  2. Vielen Dank für den tollen Bericht! Man ist jetzt schon auf die neue Herbst/Winter-Saison gespannt, auch irgendwie verrückt, oder?

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Sabrina,
      ja, es klingt irgendwie verrückt, aber wenn man die Vorlaufzeiten bedenkt, die benötigt werden, um Modell zu stricken, die Garne zu spinnen und zu verteilen, Magazine aufzulegen usw., dann rückt man die Sache wieder ins rechte Licht. Später geht nicht.
      Gespannt dürfen wir ja sein, aber jetzt genießen wir erst mal Frühling und Sommer!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  3. Liebe Anneli
    Das war mal ein toller Bericht und recht ausführlich . Schön das ihr so eine Messe besuchen durftet . Bin schon auf den Herbst gespannt , aber bitte mit dünnem Garn . Die Dicken tragen Zuviel auf , das ist nur was für superschlanken Frauen wie dich .
    Un abrazo
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela,
      ich danke Dir! Ich habe sehr schöne feine Garne gesehen. Natürlich kann man den Konflikt verstehen. Die Hersteller möchten Mengen verkaufen. Für dicke Pullover und Jacken braucht man einfach mehr, aber solche Modelle sind und bleiben in den meisten Fällen Outdoor-Pullover. Unter Mäntel und Jacken passen die nicht. Ich bin wie Du und viele andere Strickerinnen auch für dünnere Garne und tolle Modelle diese Garne
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  4. Moin,liebe Anneli,
    Du hast Dinge gesehen,die mir gar nicht aufgefallen sind,dann kann ich ja meine Bilder zeigen und berichten.
    Ich bin grad von der Messe nach Hause gekommen und muss erstmal die Füße hochlegen.
    Mir hat es auch gut gefallen.
    Lieben Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moins, liebe Sabine,
      ich bin schon ganz gespannt auf Deine Bilder! Schön, dass es Dir auch so gut gefallen hat. Wahrscheinlich sehen wir Sachen, die uns nicht aufgefallen sind und so ergänzen sich die Eindrücke dann ganz prima. Leg schön die Füße hoch. Du glaubst ja gar nicht, wie ich Dich verstehe ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  5. Hallo, liebe Anneli!

    Was für tolle Impressionen! Ich habe alles von Anfang bis Ende durchgelesen und die Fotos aufmerksam betrachtet.

    Ich möchte jetzt sofort so ein Zelt für den Sommer im Garten - aber das wird jetzt wohl so schnell nichts mehr.

    Außerdem freue ich mich jetzt im Moment gerade darüber, dass der GGH-Lagerverkauf in Pinneberg für uns mal eben bequem in ca. einer Stunde erreichbar ist. Allerspätestens im Herbst "muss" ich wohl mal wieder dorthin.

    Danke, dass Du Deine Messeerlebnisse mit uns geteilt hast!

    Liebe Sonntagsgrüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Brigit,
      herzlichen Dank ... besonders dafür, dass Du den Beitrag bis zum Ende geschafft hast! Das Zelt ist ein Knaller! Ich kann verstehen, dass Du es haben möchtest :-D
      Stimmt, Pinneberg ist gar nicht so weit weg. Ich glaube, da muss ich auch dringend wieder hin.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  6. Ach, was wär ich auch gern mal dort!
    Aber du hast uns prima mitgenommen und ich habe viel zusehen kommen. Danke schön!!!
    Die meisten Wintermodelle sind mir allerdings viel zu dick und warm. Ich mag lieber den Zwiebellook. :)
    Trotzdem sehr interessant, alles.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Chrissi,
      Du hast so einen tollen Blog. Bestimmt wirst Du das nächste Mal eingeladen! Die Sache mit den dicken Garnen höre ich immer wieder. Man braucht solche Kleidungsstücke viel zu selten. Warum bietet man uns nicht viel häufiger Ganzjahresmodelle an? Ich hatte auf die Messe die Möglichkeit, das Thema anzusprechen. Vielleicht bin ich ja auf offene Ohren gestoßen.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    2. Hi Anneli.
      Ach, du bist ja lieb. :)
      Die dicken Garne bieten ein schnelles Erfolgserlebnis und Vorankommen, nur steht das bei mir nicht im Vordergrund.
      Vielleicht sollte ich nächstes Jahr auch mal zur Messe gehen...
      Da wären mir dann die Sommermodelle und Garne lieber. Dazu müßte es eine Messe im Herbst geben. Ich habe mich ehrlich gesagt, dafür noch nie interessiert. Bei einem Bericht, wie deinem, bekomme ich immer Lust auf so was.

      LG Chrissi

      Löschen
    3. Hallo liebe Chrissi,
      so eine Messe würde Dir ganz bestimmt gefallen. Du hättest die Garne von ITO sehen sollen. So fein und leicht sind sie und was für tolle Modelle!!
      Ich denke, die Modenschauen werden im Nachhinein veröffentlicht. Schau einfach mal unter h+h cologne.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  7. Liebe Anneli,
    und ich sag noch ...
    Danke für die Eindrücke und Deine Gedanken zu den Herstellern, den Qualitäten, den Zukunftsaussichten (ich bin auch für dünnere Wolle :-)) und was uns Blogger betrifft bzw. droht. Ich habe "Knie", wenn die Anfragen :-D
    Wünsche Dir schöne und erholsame 2 Wochen.
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tine,
      gern geschehen! Bestimmt gibt es für "Knie" eine Lösung :-D Solche Ausreden zählen nicht.
      Bist Du weg, oder warum wünschst Du mir schöne und erholsame 2 Wochen??
      Dir jedenfalls erst mal einen guten Start in die nächste Woche und liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    2. Huch! Ich dachte, DU machst 2. Wochen Blog-Pause und strickst wie wild :-)
      Liebe Grüße
      Tine

      Löschen
    3. Ach sooooo :-D Na, das hast Du natürlich recht!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  8. Ein toller Bericht! So langsam kommt auch mein Strickmojo wieder in Gang und kriege seit langem mal einiges fertig. Dein Blog ist zur Zeit übrigens der einzige Strickblog den ich regelmäßig lese. Ich finde deine Modellauswahl klasse und alles so perfekt gestrickt!
    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      herzlichen Dank! Ich bin schnell mal rübergehuscht und habe geschaut, was Du gemacht hast. Dein Pulli ist einfach super!!Ich habe auch wieder ein neues Modell auf den Nadeln und werde in Kürze darüber berichten.
      liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  9. Liebe Anneli,

    was für ein toller und ausführlicher Bericht... Ich wäre zu gern dabei gewesen. Die Garne, von denen Du berichtest, machen direkt Lust, ein neues Projekt zu beginnen. Besonders das Silkhair 2 finde ich sehr spannend :-) Auch Deine Modellauswahl gefällt mir sehr, sehr gut, Danke für die Mühe, die Du Dir gemacht hast :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Brigitte,
      auf Silkhair 2 freue ich mich natürlich auch ;-) Die neuen Garne kommen ja erst zum Herbstanfang, da haben wir noch etwas Zeit erst mal die neuen Sommergarne auszuprobieren :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  10. Liebe Anneli,

    Du sprichst mir mit Deinem Bericht direkt aus der Seele! Ich war einen ganzen Tag da und es war immer noch zu wenig Zeit. Ich fand Lana Grossa auch toll und auf einem sehr guten Weg - auch mit den neuen Qualitäten! Und sofort dachte ich bei DIESEM Modell "das hat doch Anneli designed" ;)

    Schade, dass wir uns nicht gesehen haben - ich habe immer mal Auschau gehalten...

    Herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bine,
      ich hätte Dich auch gern getroffen und habe mich auch umgesehen. Warst Du um 13 Uhr bei der Modenschau? Da dachte ich kurz, ich hätte Dich entdeckt. Ach, bestimmt gibt es mal eine Veranstaltung, wo mehr Zeit ist und dann verabreden wir uns ganz gezielt. Hast Du wirklich diesen Gedanken bei dem Modell gehabt? Super! Aber mal ehrlich, da wurde doch abgeguckt :-D
      Liebe Grüße und erhol Dich erst mal von dem Messebesuch!
      Anneli

      Löschen
    2. Liebe Anneli,

      bei der Modenschau war ich erst um 17 Uhr, da wir auch einige Termine hatten tagsüber.

      Ganz, ganz ehrlich! Das war mein erster Gedanke bei dem Modell! "Das ist doch von Anneli" Ich habe übrigens bei LG direkt gesagt, dass der Kundenservice unbefriedigend ist und ich soll auf jeden Fall weitergeben, dass sich die Betroffenen melden sollen (bei Rebecca, Social Media Team bei LG). Aber vermutlich habt ihr das selbst bereits angesprochen.

      Die modernen Designs haben mich total angesprochen aber auch das Chanel-like Kostüm (welches Du auch fotografiert hast). Und auch die neuen Qualitäten, die Du angesprochen hast - auf die freue ich mich sehr.

      Schöne Woche, ich habe drei harte Arbeitstage vor mir...

      Herzlichst Bine - und ja! Wir schaffen das mit einem Treffen!

      Löschen
    3. Liebe Bine,
      ich hoffe, Du hast Dich gestern noch ein bisschen erholt, so dass Du die nächsten drei Tage gut überstehst.
      Ja, die Sache mit dem Kundenservice haben wir auch angesprochen. Ich denke, dieser Hinweis ist angekommen ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  11. Liebe Anneli,
    vielen Dank für den ausfürlichen und inforeichen Bericht. Ich habe mir Kaffee geholt und das Lesen richtig genossen. Ich freue mich auf die dünnen Garne...
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Aurelija

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Aurelija,
      es freut mich, dass Dir mein Beitrag gefallen hat. War ja auch eine tolle Veranstaltung. Ich kann die Hersteller schon verstehen. Klar, die wollten gewisse Mengen an die Frau bringen und da sind dicke Garne die bessere Entscheidung. Ich habe vorgeschlagen, zu dicken Modellen wenigens ein farblich passendes Accessior aus dünner Wolle anzubieten. Für Strickerinnen wie Dich muss aber auch mal etwas Anspruchsvolles dabei sein. Mal sehen ....
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  12. Hallo Anneli,
    Ein halber Tag ist wirklich wenig, andererseits hatten wir nach 6 Stunden Messe schon das Gefühl es war genug input😁 es war auf jeden Fall toll und wir werden nächstes Jahr wieder hinfahren. Zumal es fast vor der Haustür ist.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      Du hast vollkommen recht, man ist platt, aber leider hat man ja nicht alles gesehen. Ich hoffe, dass ich nächstes Mal auch wieder kommen darf. Dann wird aber eine Übernachtung eingeplant. Du hast Glück, dass dieses Paradies vor Deine Haustür liegt ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  13. Wie schön, dass du dir die Mühe gemacht hast, uns diesen informativen Einblich in das Geschehen auf dieser Fachmesse zu geben.
    Mit vielen Grüßen
    Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich gern gemacht, liebe Marlies.
      Herzlichen Dank für Deinen Kommentar und
      liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  14. Hallo liebe Anneli,
    ich habe richtig auf Deinen Bericht über die H&H gefiebert. Toll! Dankeschön für die vielen Einblicke! Hoffe Du kannst Dich und Deine Füße schnell wieder erholen!
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Daniela,
      ja, meine Füße sind wieder fit und ich bin es auch. Das ist schnell vergessen, aber die Erinnerung an diesen schönen Tag bleibt.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  15. Hallo Anneli,
    schönen Dank auch für Deinen Bericht von der H&H, auch
    für die schönen Fotos. Dein Bericht über Lana Grossa
    mach schon mal Lust auf die neuen Garne, sehr schön!!
    Aber jetzt kommt ja erst der Frühling und dann der Sommer, der hoffentlich schön wird.
    Bin schon gespannt auf Dein nächstes Projekt.
    Viele Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      ich habe an Euch gedacht und habe versucht, Euch irgendwie "mitzunehmen" :-D Da es schon richtig warm geworden ist, sind die Wintergarne erst mal wieder aus dem Kopf. Mein nächstes Projekt ist auf den Nadeln. Bald erzähle ich mehr ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  16. ...ein ganz toller Bericht, liebe Anneli. Danke!
    Herzliche Grüße, Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass Dir unsere Eindrücke gefallen! Es war ein spannendes Ereignis.
      Herzliche Grüße auch an Dich!
      Anneli

      Löschen
  17. Boah ich bin ganz neidisch. Wie kommt frau denn an so eine karte als Nichthändlerin?! Ich würde das ja auch so gerne mal machen! Und auch gerne pimmer wieder mal über ein Garn berichten!
    Deswegen habe ich deinen Bericht ganz locker bis mzum Ende durchgehalten. Und dieses kleine Jäckchen aus der rebecca ist ja ganz entzückend!

    Lieben Dank für diesen wundervollen Bericht!
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion,
      herzlichen Dank! Wie schön, dass Du durchgehalten hast :-)
      Es ist in der Tat so, dass die Blogger für Hersteller immer interessanter werden. Meine Tochter hat mir heute erzählt, dass man das "Influencer Marketing" nett. Klingt irgendwie nach Grippe, aber dahinter steckt, dass man als Meinungsbildner andere ansteckt. Ich habe erfahren, dass es in vielen Firmen ein sogenanntes "Bloggermanagement" gibt oder man diese Aufgabe an externe Unternehmen ausgelagert hat. Und über diesen Kanal habe ich die Eintrittskarte bekommen ;-)
      Du hast ja auch einen ganz wundervollen und informativen Blog. Vielleicht wirst Du bis zur nächsten Messe "entdeckt".
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  18. liebe Anneli,
    danke für den interessanten Bericht und die schönen Fotos. Ich wäre völlig überfordert von diesem riesigen
    Angebot und den ganze Eindrücken und würde wahrscheinlich ziel-und planlos durch die Hallen gehen :-))
    Auch ich habe sofort " Dein Modell " erkannt, wer da wohl bei Dir spioniert hat :-))Diese ganz dicken Teile sind zwar ein Hingucker aber für mich nicht tragbar , ich wünsche mir auch mehr Modelle aus feinerem Garn.
    Nun warte ich gespannt auf Dein nächstes Projekt

    Liebe Grüße
    Brigitte


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, liebe Brigitte,
      man kann auch leicht planlos durch die Hallen irren, aber wir haben uns die Hallenpläne mit den Ständen vorher in der Bahn noch einmal ganz genau angesehen und entschieden, was wir uns unbedingt anschauen müssen. Nicht einmal das haben wir geschafft!
      Mein nächstes Modell wird ein Frühlingspulli, soviel kann ich schon verraten, aber ich möchte noch ein bisschen vorankommen, bevor ich Euch das Projekt vorstelle. Außerdem muss dieser Messebericht erst einmal sacken :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  19. Liebe Anneli,
    Danke fürs mitnehmen :-) Das ist ein wunderbar ausführlicher Bericht!
    Ich bin vor ein paar Jahren auch auf der H&H gewesen. Meine Schwester hat ja einen Stoffladen und ist Profi. Sie war dieses Mal auch da, allerdings bei den Ausstellern zusammen mit den Leuten von by Annie, die eine besondere bei uns Taschen-Nähern besonders geliebte Einlage herstellen. Deshalb hatte ich ein paar Infos, aber mehr aus dem Stoffe-Bereich. Um so mehr hab ich mich jetzt über Deine Wolle-Bilder gefreut!
    Ich bin wild entschlossen, im nächsten Jahr auch wieder hin zu fahren, dann aber wirklich mit Übernachtung, weil man sonst echt keine Chance hat, alles zu sehen.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,
      danke auch für Deine Ausführungen :-) Den Stoffbericht haben wir ja nur ganz flüchtig im Vorbeigehen gesehen. Für den Bereich braucht man bestimmt schon einen halben Tag.
      Ich würde auch gern noch einmal hin und mehr Zeit mitbringen. Vielleicht sehen wir uns!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  20. Toller Bericht, liebe Anneli! Da fühlt man sich mit durch die Hallen genommen. Das kurze Jäckchen wird doch sicher ein Anneli-Modell? Es ist allerliebst und steht so schlanken Frauen super. Ich brauche immer was Kaschierendes, aber inzwischen ist daran kein Mangel mehr. Man hat sich umgestellt (außer die Brigitte). Es ist gut rübergekommen, dass es viel INspiration gab für euch. Dass die Hersteller auch noch ins Internet gehen, halte ich nicht für nützlich. Wer soll denn das alles noch lesen? Und gerade die kleinen privaten Dinge sind doch interessant. Na mal sehen....Liebe Grüße Daggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daggi,
      herzlichen Dank! Ich habe Modelle für ALLE Frauen und Figuren gesehen. Das kurzen Jäckchen könnte man bestimmt auch als längere Variante stricken ;-)
      Nein, den Kontakt untereinander kann kein Hersteller bieten. Ich möchte auch kritische Berichte lesen können.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  21. Es ist immer so unheimlich inspierirend auf Messen zu gehen... ich liebe es.
    Vielen Dank für die tollen Impressionen und Fotos!
    LG Cristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,
      herzlichen Dank! Du scheinst Erfahrungen mit Messen zu haben. Auf einer Herstellermesse war ich noch nie und selbst Handarbeitsmessen habe ich erst zwei besucht, aber Spaß macht es auf jeden Fall.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    2. Sorry, Du heiß Christina!!

      Löschen
  22. Liebe Anneli
    Danke für Deinen Bericht mit all den tollen Fotos. Da wäre ich gerne mit dabei gewesen. All die schönen Modelle, da freut man sich schon auf Herbst/Winter.
    Liebe Grüsse
    Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebe Silvi,
      ... aber erst müssen die Frühlingsprojekte gestrickt werden :-D
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  23. Liebe Anneli,
    Du sprichst mir sooo aus der Seele.
    Ich durfte die Messe ja zeitversetzt um einen Tag erleben und hatte, obwohl aus Düren und ganz nah, auch nicht viel mehr Zeit, alles zu geniessen. Beim nächsten Mal werde ich noch früher losfahren und bis zum Schluss bleiben.
    Bei Lana Grossa haben mich genau die gleichen Garne angesprochen wie dich. SIlkhair 2.0 und das wunderschöne Tweedgarn von Lala. Ich werde garantiert daraus was zaubern. Ich liebe Tweed, habe ja auch Royal Tweed und Classic Tweed, aber auch Donegal von Lang mit Silkhair kombiniert. Was ich sagen will, das neue Lala Garn vereint genau mein Bedürfnis von Tweed mit Flausch. Das Stilleben in Strick bei Lana Grossa fand ich auch großartig und an deinen Karo-Pulli wurde ich gleich erinnert und ich habe mit meiner Chefin auch daran gestanden und das Muster bestaunt.
    Bei Lang Yarns fand ich die Präsentation der MOdelle ganz fantastisch. Aber auch Modelle, die auf dem Bügel hingen haben mir super gut gefallen
    Rowan hat mich auch sehr eingenommen. LEider führen wir keine Rowan Garne, man kann ja nicht alles haben. Aber die Modelle sind doch immer toll, die Qualität sowieso. Ein Pulli hat es mir besonders angetan... ich sage nur CRUSH... die Anleitung gibt es momentan erst nur in englisch, die deutsche ist in Arbeit. Darauf warte ich dann.

    Ich war auch wieder mal inspiriert und glücklich.... es gibt so tolle Garne, geniale Ideen, wunderschöne Modelle. Und wie du auch sagst: Erst müssen wir unsere Frühlingsprojekte stricken.....
    Ich danke dir auch für deinen tollen Bericht. Ich war gerade noch mal in Köln auf der Messe.....
    Herzliche Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Christa,
    herzlichen Dank auch für Deinen Bericht! Was für eine großartige Idee von Dir, Donegal mit Silkhair zu verstricken. Das Garn von Lang habe ich nämlich auch noch liegen :-)Crush?? Welches Modell ist das? Oder meinst Du das neue Magazin von Kim Hargreaves? Ich bin schon sehr gespannt auf das Tweedgarn von LalaBerlin und was Du daraus machen wirst. Das Garn steht bei mir auch ganz oben auf der Liste :-)
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche mit viel Zeit zum Stricken!
    Liebe Grüße
    Anneli
    PS: Rowan-Garne kaufe ich bei Wolle & Design

    AntwortenLöschen
  25. Hi Anneli,
    schade, daß wir uns nicht auf der h+h getroffen haben. Ich war Freitag dort. Aber irgendwann schaffen wir es doch bestimmt mal einen Kaffee zusammen zu trinken ;-)
    Tausend Dank für Deinen tollen Bericht über die h+h - einiges habe ich gar nicht gesehen oder wahrgenommen.
    Fandest Du auch, daß sich die Messe ganz schön vergrössert hat?
    Hab schöne Ostern mit viel Strickzeit
    Liebe Grüsse
    von der Su

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Su,
      ob sich die Messe vergrößert hat, weiß ich nicht, denn ich war zum ersten Mal dort. Auf jeden Fall ist es schade, dass wir uns nicht getroffen haben. Ich glaube, man muss sich bei so einer Veranstaltung ganz gezielt verabreden, sonst findet man sich wahrscheinlich nur zufällig. Sollte ich zur nächsten Messe wieder kommen dürfen, sage ich auf jeden Fall Bescheid. Ich würde mich über einen Kaffee mit Dir sehr freuen.
      Ich wünsche Dir auch schöne Ostern und hoffe, dass das Wetter bei Dir etwas netter ist als bei uns.
      Liebe Grüße aus dem stürmischen und nassen Hamburg :-(
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)