Montag, 20. Februar 2017

Aus den Augen aus dem Sinn

Danke noch einmal an alle, die mir mit ihren Kommentaren zu meinem letzten Beitrag Trost gespendet und Mut gemacht haben. Nun ist die Misere fast wieder vergessen. Es gibt neues Garn, neues Glück und ein neues Projekt :-)


"Summer Lace" heißt das dünne Baumwollgarn von Lana Grossa, dass ich mir für das Modell "Violette" von Martin Storey ausgesucht habe. Das Modell ist in dem Heft "Summerlite 4ply Brochure" von Rowan erschienen.


Auf dem Bild sieht die kleine Jacke sehr mädchenhaft aus, aber ich glaube, ich weiß, wie ich das Modell zu kombinieren habe, damit es diesen Eindruck verliert.  Auf die durchgezogenen Bändchen werde ich auf jeden Fall verzichten.


Die Wolle lässt sich sehr gut stricken. Sie ist softig und angenehm leicht. Allerdings rate ich von Nadeln mit einer ausgeprägten Spitze ab, da man trotz der guten Drehung des Garns leicht zwischen die Fäden geraten kann. Ich stricke mit einer Holznadel ND 3,25. Sie hat eine relativ stumpfe Spitze und ist perfekt für "Summer Lace" Endlich gibt es also mal ein richtig dünnes Baumwollgarn. Darauf habe ich schon lange gewartet.

Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche!

Anneli

Kommentare:

  1. Liebe Anneli,

    Du hast mir so leid getan, wegen dieser blöden Farbunterschiede bei Deinem Twin-Set... Sooo ärgerlich... Leider komme ich erst jetzt zum Kommentieren und da ist da schon ein neuer :-) Post. Also, auch wenn Du von mir nichts gelesen hast, ich habe sehr an Dich gedacht ...
    Umso mehr freut es mich, dass Du frohen Mutes ein tolles, neues Projekt in Angriff genommen hast :-) Die Jcke ist super schön und sie wird sich wundervoll zu Deinen Sachen machen. Ich geb Dir aber recht, die Bänder würde ich auch weglassen. Aber so extrem mädchenhaft finde ich die gar nicht, der Eindruck entsteht glaube ich wesentlich durch das Kleid.

    Viel Spaß und liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Brigitte, ich MUSSTE einen neuen Post schreiben. Dieser doofe Anblick mit dem Farbunterschied beim Öffnen des Blogs hat meine Laune nicht gerade verbessert.
      Du hast recht, das Kleid gibt der Jacke einen sehr romantischen Touch.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  2. Liebe Anneli,nachdem der Ärger nun verschwunden ist,geht es wieder frisch ans Werk.
    Wenn ich Dein Muster betrachte bin ich hin und weg.
    Liebe Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Sabine,
      das Muster zu stricken macht richtig Spaß!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  3. Liebe Anneli,
    das Bild aus dem Heft ist mal wieder völlig daneben. Ich frage mich, welches Publikum wollen die eigentlich ansprechen?
    Um so mehr freue ich mich auf Deine fertige Jacke. Auf Deinen Fotos sieht das ganze dann wieder sehr damenhaft und elegant aus :-).
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angie,
      ich danke Dir :-) Eigentlich finde ich das Bild ganz entzückend, aber ich frage mich natürlich auch, wer damit angesprochen werden soll. Man könnte ruhig mal zeigen, wie unterschiedlich ein Modell wirken kann. Lagenlook, enger Rock, langer Rocke mit Spitzenbluse und Bikerboots, Jeans ... es gibt zahlreiche Möglichkeiten. Mit ein bisschen Fantasie lässt sich aber das Potential des Modells erahnen ;-)Zum Glück sehen wir das.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  4. Hallo Anneli,
    da hast Du ja ein schönes Trostpflaster gefunden.
    Das Modell ist ja wieder superschön. Ist Dir auch schon
    aufgefallen, diesen Sommer sind Blautöne ganz vorne.
    Blau scheint Deine Lieblingsfarbe zu sein. Ich meine immer ich müsste immer neue Farben ausprobieren, die mir im Nachhinein garnicht so gut gefallen.
    Ich werde mich auch mal auf meine Lieblingsfarbe konzentrieren.
    LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Anne,
      mir geht es auch so wie Dir. Ab und an muss ich einfach mal eine neue Farbe ausprobieren mit dem Ergebnis, dass ich das gestrickte Stück fast nie anziehe. Vielleicht greift man automatisch nach den Farben, die einem am besten stehen. Bleib schön bei Deiner Lieblingsfarbe ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  5. Liebe Anneli,
    jetzt hörts aber auf :-)
    Nach diesem Desaster produzieren die bei LG extra für Dich ein Wunschgarn :-D
    Die Fairalpaka Kid Silk schon auf der Liste und dann noch das;-) Du willst mich ruinieren :-)
    Vielen Dank für die Unterstützung bei der Suche nach einem Sommergarn.
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Tine,
      ja, die haben sich mächtig ins Zeug gelegt ;-)Und jetzt die gute Nachricht für Dich: Das Garn ist ausnahmsweise mal nicht ganz so teuer. 4,95 Euro pro 50 Gramm geht noch, und da Du bei der Lauflänge nicht so viel brauchst, ist das doch genau das richtige Sommergarn für Dich. Du magst ja leichte Sommerjacken :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  6. Ich erblasse von Neid, wenn die schlanken Mädels 300g für einen Pulli benötigen! Bei mir immer das Doppelte :-(((

    Liebe Anneli, Deinem Motto "alle Wege führen... zum blauen Strickgarn"... bist treu geblieben. :-)
    Das Muster ist wirklich rafiniert, die braven Zöpfe mit den Löchern, die Blicke fangen und Neugier erwecken... hihihi
    Kann ich mir sehr gut vorstellen, nur wg. der Länge bzw. "Kürze" komme ich nicht aus dem Kopfschütteln.
    Bin schon gespannt auf das fertige Stück! Bei Dir schaut immer alles gut aus ♡
    Meinen apfelgrünen Pulli hab heute fertiggestellt und gleich durchgewaschen! Ab Morgen schon "einsatzbereit"!
    VlG Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nora,
      herzliche Dank! Wow, Dein apfelgrüner Pulli ist schon fertig? Du bist wirklich fix! Meine Jacke wird auch so kurz :-) Im Moment stricke ich allerdings hauptsächlich an meinem mintfarbenen Silkhair-Pulli. Der soll zuerst fertigwerden.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    2. :-) Guten Morgen, etwas ist mir bzgl. Stricknadeln eingefallen... ich habe im Inet vom Prym neue ergonomische mit einem Kügelchen an der Spitze entdeckt. Diese soll das Splitten des Fadens durch Reichstechen vermeiden. Kennst Du sie?
      Bussi aus Wien

      Löschen
    3. Nein, liebe Nora, die kenne ich nicht, aber ich meine Bambusnadeln tun es in diesem Fall auch. Danke für den Tipp, vielleicht kann man solche Nadeln tatsächlich mal brauchen.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  7. Ui, es gibt mal Löcher. Gefällt mir gut, bin gespannt wie du es für dich passend machst.
    Richtig dünnes BW Garn? Das ist doch wie Sockenwollstärke. :)
    Unsere BabyCotton hat 180m/50g, also ziemlich ähnlich.
    CocoLace, 100% Baumwolle 640m /100g

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Chrissi,
      vielen Dank! 640 m auf 100 Gramm klingt ja noch viel dünner :-)Ich musste gleich mal im Netz nachforschen. Für Tücher finde ich die Wolle traumhaft! Meine Jacke werde ich so stricken wie auf dem Bild. Vielleicht ändere ich die Blende. "Passend" wird sie durch das Outfit gemacht ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  8. Sehr hübsches Muster! Für so kurze kleine Jäckchen habe ich nicht die Figur, aber für einen leichten, etwas längeren Sommerpulli kann ich mir das gut vorstellen. Dir wird die Jacke sicherlich super gut stehen, ich sehe das Bild direkt vor mir....Flotte Nadeln und einen lieben Gruß von Daggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daggi,
      herzlichen Dank! Das Muster ist bestimmt auch gut geeigent für einen längeren Sommerpulli. Vielleicht hast Du ja Lust, Dir so einen Pullover zu stricken.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  9. genauso mach ich es auch, dann ist der ärger auch rasch vergessen...weg damit und neues beginnen. ich seh dich schon in diesem entzückendem jäckchen, es ist wie gemacht für dich und die farbe ist zart...frühling pur!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lee-Ann,
      herzlichen Dank! Ja, weg damit! Die Farbe ist übrigens gar nicht so zart. Das kommt wahrscheinlich von Bildschirm zu Bildschirm anders herüber. Es handelt sich um ein Blauviolett. Ich finde die Farbe einfach toll und den Projektnamen äußerst passend :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  10. Liebe Anneli,

    das wird ein tolles Jäckchen. Könnte ich mir auch sehr gut vorstellen. Ich mag das Foto mit dem Kleidchen auch - aber es ist eindeutig eine andere Zielgruppe ;)

    Du wirst es nicht glauben - ich war gestern auf der Suche nach einem Farbverlaufsgarn in Baumwollmischung, eine leichte Qualität für ein Auftragstuch sollte es sein. Und gekauft habe ich ... die Summer lace von Lana Grossa! Ich mochte die Qualität nämlich auch gleich. Jetzt muß ich mir nur noch überlegen, wie ich das Tuch stricke...

    Herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bine,
      ich danke Dir! Schön, dass Dir das Garn auch gleich gefallen hat :-) Ein Tuch aus der Summer Lace Degradé kann ich mir sehr gut vorstellen. Welche Farbe hast Du Dir ausgesucht?
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  11. Puh, also diese doppelte Farbabweichung bei deinem Twinset ist schon unglaublich.
    Das Muster deines neuen Jäckchens, Zöpfe kombiniert mit Lochmuster, gefällt mir sehr. So ein kurzes Jäckchen passt gerade zu Kleidern natürlich sehr gut, es muss ja nicht unbedingt ein Blümchenkleid sein.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne, dankeschön!
      Ja, die Farbabweichung ist heftig. Ich hoffe, das passiert nie wieder! Ich habe mir vor ein paar Jahr mal so eine kurze Jacke gekauft und schleppe sie seitdem. Diese Form ist vielseitig einsetzbar.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  12. Liebe Anneli,
    nach dem Tief kommt doch immer wieder ein Hoch. Also, viel Freude und Spaß bei dem neuen Projekt. Dass die Oberteile jetzt so kurz (bei Rowan auch) sein sollen, da weiß ich nicht so recht was damit anzufangen...
    Liebe Grüße
    Aurelija

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Aurelija,
      zu Kleidern und Röcken finde ich kurze Oberteile recht hübsch. Das Schöne bei uns Strickerinnen ist ja, dass wir die Modelle nach unserem Geschmack verändern können. Damit sind wir keinem Modediktat ausgesetzt :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  13. Liebe Anneli,
    das mit deinem Twin Set ist sehr ärgerlich, gut das du gleich ein neues Projekt angefangen hast. Dann verfliegt der Ärger schneller. Mir gefällt die Jacke gut. Ich würde sie offen auf einem Kleid tragen und da wirkt das kurze bestimmt prima. Du hast dir für diese Jacke ein sehr schönes blau ausgesucht.

    Liebe Grüße
    Andrea


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, liebe Andrea, ein neues Projekt hilft. Ich habe gedacht, mein Ärger sei verflogen, aber so ganz weg ist der immer noch nicht. Vielleicht liegt es daran, dass ich mit dem Zopf-/Lochmuster irgendwie nicht so richtig klarkomme. Es ist ganz leicht zu stricken, aber es wirkt komischerweise schief. Ich glaube bei mir ist im Moment Lehrzeit!!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  14. Hallo liebe Anneli!
    Schön, dass Du ein neues Strickprojekt gefunden hast, welches Dir wieder Spaß macht. Das Strickjäckchen gefällt mir echt gut, das wird super.
    Viel Spaß beim Stricken!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Carolin,
      so ganz überzeugt bin ich noch nicht (s. Antwort auf Andreas Kommentar). Manchmal steckt der Wurm drin. Zum Glück habe ich ja noch meinen Silkhairpulli :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    2. Ich glaube, das täuscht! Wieso sollte das Muster schief sein? Wenn Du das Jäckchen fertig hast, sieht es mit Sicherheit super und absolut nicht schief aus.
      Schönes Wochenende!
      LG Carolin

      Löschen
    3. Das Muster ist tatsächlich schief. Ich schreibe in meinem nächsten Beitrag darüber. Auf jeden Fall habe ich ein Lösung gefunden, so dass das Jäckchen bestimmt schön wird :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  15. ... antworten geht irgendwie nicht... blau und grau, zwei verschiedene Farben, die gut harmonieren.

    Mal sehen, wie es sich macht.

    Herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Bine,
      ich weiß, welche Farbe Du meinst. Das Tuch wird bestimmt super!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  16. liebe Anneli,
    nachdem mein kommentar zu deinem letzten post in den weiten des www verschwunden sind, grrrrrrrr........
    schreib ich halt jetzt einen neuen und lasse mal das mißglückte "farbspektakel ;-) außen vor.
    wie ich sehe bleibst du nun aber bei "blau, grins und dieses jäckchen ist ganz was feines finde ich.
    ich bin wie immer gespannt auf deine umsetzung.
    in diesem frühjahr/sommer sind wohl eh so kürzere teilchen voll im trend, hab schon einiges davon gesehen. du bist also wieder voll "up to date :-D

    ein liebes grüßle sendet dir
    flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Flo,
      herzlichen Dank, dass Du es noch einmal versuchst. Das Thema hatten wir hier vor einiger Zeit mal diskutiert (s. meine Themen Kommenarfunktion). Ich werde das nie richtig begreifen. Was ich auch nicht begreife, ist, dass das Muster bei der blauen Jacke schief wird. Im Moment scheine ich ein bisschen vom Pech verfolgt zu sein. Allerdings gebe ich nicht auf. Das Modell wird jetzt nach meinen Vorstellungen geändert :-/
      Heute werde ich noch einmal Zuflucht zum Silkhairpulli nehmen.
      Ich wünsche Dir einen schönen Tag und sende liebe Grüße aus dem nassen und stürmischen Hamburg!
      Anneli

      Löschen
  17. Liebe Anneli,
    nun MUSS ich Ihnen endlich einmal schreiben, weil ich schon wieder begeistert bin von Ihrem neuesten Projekt!
    Durch Zufall wurde ich vor einiger Zeit auf Ihren blog aufmerksam und seither bin ich immer wieder mal neugierig, was es Neues gibt.
    Hier passt einfach alles: Die wunderschönen Arbeiten, die schönen Fotos! Alles so stilvoll!
    Ehrlich, ich bewundere Ihre Kreativität und Ihr Können!
    Danke für die vielen Tipps und Informationen zu den Modellen bzw. auch für die Anleitungen!
    Meine Strickkünste beschränken sich auf Socken und Tücher oder Schals. Beim Aussuchen der passenden Wolle brauche ich meist ein bisschen länger, weil ich immer alles ganz genau "erfühlen" möchte :). Dass mein Sohn daheim und im Studentenzimmer am liebsten "Mamas coole Socken" (wie er sagt) trägt, freut mich natürlich ganz besonders :).
    Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Freude und Kreativität beim Stricken und sende recht liebe Grüße aus Oberösterreich!
    Margareta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margareta,
      herzlichen Dank für Ihren netten Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Ihnen meine Arbeiten und mein Blog gefallen. Mittlerweile blogge ich schon drei Jahre, die wie im Flug vergangen sind. Es gibt allerdings auch Momente, in denen ich mir die Frage stelle, wie lange ich das noch machen werden. Man steckt eine Menge Zeit und Arbeit in so ein Vorhaben. Aber es sind Menschen wie Sie, die sich über meine Beiträge freuen, und Strickerinnen, mit denen man virtuelle Freundschaften geschlossen hat, die den Treibstoff für diesen Blog liefern. Es macht immer wieder Spaß :-)
      Es ist egal, ob jemand Socken, Tücher oder Schals strickt oder eher Pullover. Es sind tatsächlich "Strickkünste". Ihr Sohn ist der beste Beweis, wenn er stolz Mamas coole Socken trägt :-)Auch Ihnen weiterhin viel Freude an der Handarbeit!
      Liebe Grüße aus Hamburg
      Anneli

      Löschen
  18. Liebe Anneli,
    Dein Zopfjäckchen sah sehr vielversprechend aus. Aber weißt Du, mir kam bei dem Modell schon der linke Ärmel etwas komisch vor. Kann natürlich täuschen, aber sah schon irgendwie verdreht aus, oder?
    Ich denke mal, Du wirst schnell ein Trostprojekt finden.
    Nur ärgerlich, wenn gleich zweimal eine Panne passiert. Lass den Mut nicht sinken :-)
    Ich freue mich schon auf die nächsten Fotos.
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, liebe Marion,
      die Jacke werde ich stricken. Ich habe die Lösung in Form eines anderen Lochstreifens gefunden. So schnell gebe ich nicht auf ;-)Dafür ist heute das Vorderteile meines Silkhairpullis fertiggeworden ... ohne Probleme :-D
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    2. Das ist schön, dass Du dich nicht beirren lässt. Ich habe noch eine Frage zu dem Garn. Bisher hatte ich mit Baumwollgarn nicht die besten Erfahrungen.Ich verstricke viel Cotton Merino. Verstrickt und trägt sich toll, ist aber relativ warm.Reines Baumwollgarn wird bei mir nach dem Waschen unangenehm fest. Hast Du schon Erfahrung mit diesem Garn, das Du gerade für Dein Jäckchen verarbeitest? Das sieht so leicht und fluffig aus.

      Liebe Grüße
      Marion

      Löschen
    3. Dieses Garn ist neu für mich, liebe Marion. Ich stricke auch nicht so gern mit Baumwollgarn, aber dieses hier ist sehr dünn und, wie Du richtig erkannt hast, leicht und fluffig. Es fühlt sich etwas anders an als "normale" Baumwolle. Meine Maschenprobe habe ich wieder aufgeribbelt, sonst hätte ich eine Waschprobe maschen können. Vielleicht hole ich das noch nach.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    4. Liebe Anneli,
      vielen Dank für deine Antwort. Ich werde mal auf die Jagd gehen.
      Viel Erfolg mit dem abgewandelten Jäckchen.
      Liebe Grüße
      Marion

      Löschen
  19. Liebe Anneli,
    ich finde solche kleinen kurzen Jäckchen gerade für den Sommer richtig schön. Das lässt sich toll kombinieren und Du hast ja nun wirklich die Figur, um alles zu tragen! Ich wäre auch kein Fan der durchgezogenen Bändchen, aber alles andere gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,
      herzlichen Dank! Ich habe mal wieder alles aufgeribbelt und neu gestrickt. Jetzt wird alles gut und ich werde in Kürze darüber berichten.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  20. Liebe Anneli,
    Deine Jacke sieht schon jetzt wunderschön aus! Das Garn werde ich mir merken, habe direkt ein Projekt vor Augen..


    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina,
      herzlichen Dank! Das Garn ist super, das Muster leider nicht. Aber ich habe eine Lösung gefunden und glaube, dass die Jacke jetzt tatsächlich sehr schön wird. Mehr in meinem nächsten Beitrag.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  21. Also ich finde die geänderte Version der Jacke auch viel schöner als das Original. Es ist verblüffend, was kleine Änderungen für das Gesamtbild bewirken.
    Ich hatte bislang nur einmal das Problem mit dem Verziehen - das war bei einem Rückenteil einer Strickjacke, das im Perlmuster gestrickt wurde. Ich konnte das gar nicht glauben und habe das Rückenteil fast fertig gestrickt, bis ich mich dann doch zum Auftrennen durchgerungen habe. Es muss am Garn gelegen haben (ich glaube, es war dieses Garn: http://www.knitpicks.com/yarns/Swish_DK_Yarn__D5420168.html), obwohl ich mit diesem Garn sonst nie Probleme hatte, allerdings habe ich auch mehr kleienre Teile daraus gestrickt.

    Es bleibt also immer spannend beim Stricken!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angela,
      vielen Dank für Deinen Kommentar. Also, ich bin total verblüfft, dass dieses Problem bei einigen Strickerinnen aufgetreten ist. Ob beim Garn oder beim Muster - ich hatte diese Erfahrung bislang auch noch nicht. Du hast völlig recht: Es bleibt spannend! :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)